10. Meisterschaftsspiel gegen FF Brüglingen Basel 3:2 (1:2)

30 Okt 2017
165 mal

10. Meisterschaftsspiel gegen FF Brüglingen Basel 3:2 (1:2)

(Sonntag, 29. Oktober 2017, 13:00 Uhr, Sportplatz Rheinacker)

 

Ein hart erkämpfter Sieg und drei weitere Punkte im Abstiegskampf

So erfolgreich starteten wir schon lange nicht mehr in ein Meisterschaftsspiel: Bereits in der 3. Minute gingen wir auf dem Rheinacker in Führung. Nach einem tollen Doppelpass mit Roger Niederhauser erzielte Surin Phoomvijit dank seiner formidablen Schusstechnik das Führungstor.

Mit dem FF Brüglingen Basel trafen wir auf einen Gegner, der kompromisslos in die Zweikämpfe stieg und je länger das Spiel dauerte, immer nickliger agierte. Der Schiedsrichter legte sein Augenmerk darauf, dass die Einwürfe genau am richtigen Ort ausgeführt wurden und ja nicht einen Meter zu weit vorne. Auch glaubte er des öfteren Fouleinwürfe gesehen zu haben. Dafür liess er viel zu viele Fouls durchgehen, was letztendlich zur Hektik neben und auf dem Platz führte und unser Spiel benachteiligte.

So entwickelte sich ein Kick and Rush auf einem Fussball(rhein)acker mit jeweils weiten Abstössen der beiden Torhüter. Und solche Torhüterabstösse des Brüglinger-Goalies wurden uns zum Verhängnis. Bereits in der 12. Minute stand es nach einer kuriosen Situation im Anschluss an einem Auskick 1:1 und in der 33. Minute führte ein missglückter Kopfball von uns zur Vorlage für die 2:1 Führung des Gegners.

Doch wir liessen uns nicht unterkriegen. Wir wussten, dass wir auf dem Rheinacker – vor bald 1 ½ Jahren gegen die US Bottecchia Basel und auch nach einem Rückstand - die allerersten drei Punkte in der 4. Liga geholt haben. Und siehe da: Zwei wuchtige Kopfballtore von Samuel Gerber in der 58. und 78. Minute liessen uns wieder in Führung gehen. Und diese Führung liessen wir uns trotz sicherlich 5 Nachspielminuten nicht mehr nehmen.

Ein erkämpfter, aber auch ein verdienter Sieg bringt uns drei weitere Punkte im Abstiegskampf und die Zuversicht zurück, dass wir im Frühjahr den Klassenerhalt schaffen können.

FC Polizei Basel: Kaan Kaplan; Benedikt Gerber, Jan Boschung, Ramon Müller, Sven Grgic; Samuel Gerber: Dennis Dumartheray, Surin Phoomvijit, Roy Dumartheray; Erich Bernet, Roger Niederhauser. Ersatz: Anh Tuan Thai, Elhan Haliti, Neven Kovacic, Berat Abazi, Thesar Tahirsylaj, Selcuk Arabaci.

 

Christoph Dumartheray, Trainer

Artikel bewerten
(1 Stimme)