9. Meisterschaftsspiel 4. Liga vs Vereinigte Sportsfreunde 5:2 (3:1)

FC Polizei Basel

9. Meisterschaftsspiel vs Vereinigte Sportsfreunde 5:2 (3:1)

(Sonntag, 16. Oktober 2016)

 

Wichtiger und verdienter Sieg und weitere drei Punkte

Trotz der drei vorangegangenen Meisterschaftsniederlagen begannen wir die Partei gegen die Vereinigten Sportsfreunde sehr konzentriert. Wir wussten, dass für uns in diesem 6-Punkte Spiel gegen ein Team mit bisher lediglich 4 Meisterschaftspunkten viel auf dem Spiel stand. Wir konnten denn auch bereits in der ersten Hälfte der Partie zwei 100%ige Chancen erarbeiten, eine zwar mit der gütigen Mithilfe des Torwarts, welcher einen Schuss durchrutschen liess, aber den Ball doch noch auf der Torlinie festhalten konnte.

Die dritte gute Chance führte in der 26. Minute durch Elhan Haliti zu unserem Führungstreffer. Elhan war mit einem mustergültigen Steilpass von Eric Bernet auf den Weg Richtung Tor geschickt worden. Und dann kamen die zwei Minuten von Dennis Dumartheray: sein Doppelpack mittels Distanzschüssen führte in der 35. und 36. Minute zur 3:0 Führung. Was sollte jetzt noch schiefgehen können ?

Leider kassierten wir 2 Minuten vor der Pause das 3:1 und in der 50. Minute schossen die Sportsfreunde nach einem Ballverlust von uns im Mittelfeld gar das Anschlusstor zum 3:2. Doch wir zeigten viel Moral und Kampfkraft und kamen eigentlich nie in Gefahr, den Ausgleich kassieren zu müssen. Mindestens zweimal konnte in dieser Phase ein Spieler von uns alleine auf den gegnerischen Torhüter losziehen, so auch Francesco Ciringione, welcher seine erste Meisterschaftspartie bestritt. Diese 100%igen Chancen nutzten wir indessen nicht. Doch in der 83. Minute erzielte Dennis mit seinem dritten Tor an diesem Tag das 4:2 und in der Nachspielzeit schloss Elhan den letzten Angriff mit einem weiteren Tor zum Endstand von 5:2 ab.

Eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung führte zu einem verdienten und wichtigen Sieg und zu weiteren drei Punkten für den angestrebten Klassenerhalt. Es steht nun am nächsten Sonntag noch das letzte Vorrundenspiel gegen den FK Vardar Basel auf dem Programm. Mit den bisher erzielten 10 Punkten ist zwar das Minimalziel der Vorrunde erreicht. Doch weitere drei Punkte vor der Winterpause wären auch nicht schlecht.

FC Polizei Basel: Van Vinh Hoang; Julian Förnbacher, Jan Boschung, Samuel Gerber, Ramon Müller; Berat Abazi, Orhan Haliti, Dennis Dumartheray, Elhan Haliti; Roy Dumartheray, Eric Bernet; Ersatz:Francesco Ciringione, Selcuk Arabaci, Ridvan Aliu.

 

Christoph Dumartheray, Trainer

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.